ahlichtenstein140613miniTSV Crossen AH - Fortschritt Lichtenstein AH 2:0 (1:0)
Lange stand dieses Spiel infolge des Hochwassers sehr in Frage. Darüber hinaus war auch noch am Wochenende das Vereinsfest mit weiteren Spielen auf dem Platz geplant. Nach einer deutlichen Wetterbesserung wurde am Donnerstag die Freigabe für diesen Platz erteilt. Bei optimalen Bedingungen entwickelte sich über die gesamte Spielzeit
ein sehr faires Spiel. Nach 3 Minuten hatte der Gast, nach einer Schlafeinlage des Crossener Liberos gleich eine hundertprozentige Chance. Torhüter Litzbach konnte mit einem Reflex das Tor verhindern. Fortan sah man ein verteiltes Spiel, in dem Crossen die zwingenderen Aktionen hatte. Nach einer schönen Flanke von Ullrich war es aber ein Eigentor, daß die Führung für Crossen brachte. Gekonnt legte der Abwehrspieler den Ball ins eigene Tor.
In der zweiten Halbzeit setzte sich auf beiden Seiten das gefällige Paßspiel im Mittelfeld fort. Torgefahr war aber Fehlanzeige. In der 50. Minute war dann das eigentliche Highlight des Spiel. Nach einem Angriff über die linke Seite, einem Flügelwechsel auf Rechtsaußen, mit anschließender Flanke von Stefanidis, konnte Kotterba per Flugkopfball zum 2:0 vollenden. Beide Abwehrreihen ließen danach nichts mehr zu.

Somit konnte Crossen den bisher ungeschlagenen Lichtensteinern die erste Niederlage beibringen. Oder war es ein Geschenk zum Vereinsfest und man wollte den Crossenern die Stimmung nicht verderben. Am Ende waren fast alle zu frieden. Nur ein Schiedsrichterbeobachter (-kritiker) hätte so manche Entscheidung anders getroffen.

  • ahlichtenstein14061301
  • ahlichtenstein14061302
  • ahlichtenstein14061303
  • ahlichtenstein14061304
  • ahlichtenstein14061305
  • ahlichtenstein14061306